Kostenlose Lieferung: aktuell ca. 2-3 Tage | Verlängertes Rückgaberecht: 60 Tage | Hilfe & Kontakt
20% EXTRA auf ALLES sichern!
▸ Jetzt Newsletter abonnieren

SCHLAFZIMMER EINRICHTEN

Eine Ruheoase schaffen

Das Schlafzimmer zählt zu einem der wichtigsten Wohnbereiche in unserem Zuhause. Hier entspannen wir uns in vollen Zügen und sammeln neue Energie. Beachten Sie einige einfache Einrichtungstipps und wir versprechen: die Entspannung wird nicht lange auf sich warten lassen. Sie möchten Ihr Schlafzimmer einrichten oder einfach neu gestalten? Dann sind Sie hier genau richtig.


SCHLAFZIMMER EINRICHTEN: BETT IM FOKUS

Das Schlafzimmer ist ein Rückzugsort, an dem wir es uns gemütlich machen und uns einkuscheln. Da wir ein Drittel unseres Lebens mit Schlafen verbringen, ist die Gestaltung dieses Wohnbereichs besonders wichtig. Denn die Einrichtung und Atmosphäre des Raumes wirkt sich sowohl auf unser Wohlbefinden als auch auf unsere Nächte aus.

Das Bett spielt die Hauptrolle in Ihrem Schlafzimmer. Dabei ist nicht nur wichtig, dass es kuschelig und bequem ist, auch die Position des Bettes wirkt sich auf unsere Stimmung aus. Damit Sie den richtigen Platz für Ihr Bett finden, empfehlen wir Ihnen vorher verschiedene Möglichkeiten mit einer Decke auszuprobieren. Breiten Sie einfach eine Decke auf dem Boden aus und legen Sie sich darauf. So werden Sie schnell feststellen, ob Ihr Bett an dieser Stelle richtig stehen würde.


SCHLAFZIMMER EINRICHTEN: FARBGEBUNG

Farben haben einen großen Einfluss auf unser Wohlbefinden und somit auch auf unseren Schlaf. Doch wie wirken Farben? Welche Farben sind am besten für die Wände im Schlafzimmer geeignet und welche sollten eher dezent verwenden werden? Welche Farben helfen uns dabei besser zu schlafen?

Warme Farben haben beispielsweise eine aktivierende Wirkung auf uns - sind also eher für das Wohnzimmer oder Büro geeignet. Das bedeutet jedoch nicht, dass auf diese Farben im Schlafbereich vollkommen verzichtet werden muss - sie sollten nur dezenter verwendet werden als kalte Farben. Bei Kälte kommt sofort das Gefühl auf, sich einkuscheln und einfach nur relaxen zu wollen. Aus diesem Grund sind kalte Farben hervorragend für die Wände im Schlafraum geeignet.


SCHLAFZIMMER EINRICHTEN IN WEIß

Weiß ist in! Die Farbe Weiß besitzt einen unauffälligen und ruhigen Charakter - und macht somit im Schlafzimmer eine hervorragende Figur. Durch die dezente Farbgestaltung wird unserem Unterbewusstsein Ruhe vermittelt und der Körper kann sich erholen. Doch Vorsicht: Wenn Sie Ihren Schlafbereich komplett in Weiß gestalten, kann er sehr schnell kahl und langweilig wirken. Es fehlt an farbigen Akzenten, die Ihrem Schlafbereich einen persönlichen Charmen und Gemütlichkeit verleihen. Dabei reicht es vollkommen aus, weiße Teppiche zu platzieren, Bilder aufzuhängen oder das Schlafzimmer mit Pflanzen und bunten Kerzen zu schmücken. Auch der Einsatz von bunten Accessoires schafft ein harmonisches Flair.


SCHLAFZIMMER EINRICHTEN IN GRAU

Bei Grau handelt es sich um eine zurückhaltende und neutrale Farbe, die tiefe Ruhe ausstrahlt. Dadurch, dass die Farbe Grau eher unauffällig wirkt, fördert sie erholsame Nächte und hat positive Auswirkungen auf unser Wohlbefinden. Sie können mehrere Wände in Grau streichen oder auch nur graue Textilien verwenden zum Beispiel graue Teppiche oder Vorhänge in einem dezenten Grauton. Falls Sie sich für graue Wände entscheiden, sollten Sie zusätzlich noch auf bunte Accessoires zurückgreifen. Ein helles Gelb ergänzt zurückhaltendes Grau perfekt. Das Ensemble aus Grau und Gelb wurde 2021 zu den Pantone Trendfarben 2021 gekürt. So sorgen Sie für einen trendsicheren letzten Schliff und können Ihr Schlafzimmer stilvoll aufpeppen.


SCHLAFZIMMER EINRICHTEN IN BRAUN

Die Farbe Braun durchflutet jeden Raum mit Wärme und Geborgenheit. Der erdige Farbton erinnert uns an die Natur und verleiht somit eine ruhige Stimmung. Dunkle Brauntöne sollten Sie allerdings nicht zu großflächig einsetzen, da sie sonst bedrückend auf Ihren Gemütszustand wirken könnten. Wir empfehlen Ihnen die Kombination von hellen Brauntönen, da diese perfekt miteinander harmonieren, ohne dabei eintönig zu wirken. Auch eine wunderbare Kombination: Braun und Weiß! Streichen Sie die Wände Ihres Schlafzimmers weiß, platzieren Sie braune Teppiche und verwenden Sie einige Textilien in der Farbe Braun - diese Farben passen fabelhaft zusammen und tragen zu einer erholsamen Nacht bei.


SCHLAFZIMMER EINRICHTEN IN SCHWARZ

Für viele ein absolutes No-Go: die Farbe Schwarz im Schlafzimmer. Schwarz wird häufig mit Dunkelheit und einer gruseligen, traurigen Stimmung in Verbindung gebracht. Doch nicht nur negative Assoziationen treten bei Schwarz auf. So ist diese Farbe auch bekannt für ihre Eleganz und ihren schlichten Stil. Wenn die Stimmung in Ihrem Schlafzimmer nicht bedrückend sein soll, sollten Sie Schwarz nur dezent und gezielt einsetzen. Hier gilt: Weniger ist mehr! So sollten Sie maximal eine Wand in dieser Farbe streichen. Wir empfehlen Ihnen, Ihre Wände Weiß zu streichen und nur kleinere Akzente in Schwarz zu setzen. Zudem sollten Sie darauf achten, dass genügend Tageslicht in Ihr Schlafzimmer fällt, damit der Raum nicht erdrückend und trotzdem freundlich wirkt. Ein schwarzer Teppich eignet sich wunderbar, um elegante Akzente zu setzen.


SCHLAFZIMMER EINRICHTEN IN SCHWARZ

Häufig wird beim Schlafzimmer Einrichten nicht an die Farbe Blau gedacht. Denn Blau wird eher mit Kälte und somit auch mit Ungemütlichkeit assoziiert - also überhaupt keine Farbe für unsere Ruheoase, welche ja vor allem eins sein soll: gemütlich. Wie wir aber schon festgestellt haben: Vor allem kalte Farben eignen sich für das Schlafzimmer. Die Farbe Blau unterstützt den Wohlfühlfaktor und wirkt beruhigend. Somit trägt diese Farbe zur Entspannung, Erholung und somit auch zu traumhaften Nächten bei. Blaue Teppiche schaffen eine gemütliche Stimmung und verschönern jedes Schlafzimmer.

Ein weiterer Vorteil der Farbe Blau: Hungerattacken bleiben aus. Da kein Lebensmittel Blau ist, wird unser Unterbewusstsein nicht ans Essen erinnert. Blau eignet sich genauso gut als Wandfarbe, wie auch als Farbe für Dekorationsartikel. Achten Sie aber bei der Raumgestaltung mit Blau darauf, zusätzlich mit weiteren Farben zu arbeiten und verschiedene Blautöne mit anderen Farben kombinieren.


SCHLAFZIMMER EINRICHTEN: TEPPICHE

Wenn Teppiche ihren Platz nicht im Schlafzimmer finden - wo dann? Teppiche verleihen Ihrer Ruheoase eine Extra-Portion Gemütlichkeit und Wärme! Es ist ein tolles Gefühl, jeden morgen aufzuwachen und einen kuscheligen Flor an den Füßen zu spüren. Vor allem Shaggy-Teppiche überzeugen als Bettvorleger durch Ihre weiche und kuschelige Struktur. Für Ihren Wohlfühlort sind sie also bestens geeignet.



Aber auch Kurzflorteppiche oder Wollteppiche verschönern das Schlafzimmer und schaffen ein gemütliches Ambiente. Probieren Sie ein wenig herum und finden Sie Ihren neuen Bettvorleger, der Ihr Schlafzimmer zum absoluten Erholungsparadies macht.

Welche Möglichkeiten Sie bei der Platzierung eines Teppichs im Schlafzimmer haben, und was Sie vor dem Teppichkauf in Sachen Größe beachten sollten, zeigt Ihnen unser Teppichgrößen-Berater. So können Sie beispielsweise links und rechts vom Bett Teppiche platzieren oder einen großen Teppich in Ihr Schlafzimmer legen, welcher Bett und Nachttische komplett umfasst.


TEPPICHE FÜR IHR SCHLAFZIMMER


SCHLAFZIMMER EINRICHTEN: DEKO & ACCESSOIRES

Schöne Dekorationsartikel und Wohnaccessoires sind die halbe Miete, um Ihr Schlafzimmer gemütlich zu machen. Durch den Einsatz von Deko erhält Ihr Schlafbereich eine persönliche Note und einen individuellen Schliff.


SCHLAFZIMMER EINRICHTEN: DEZENTE BELEUCHTUNG

Da im Schlafzimmer nicht nur geschlafen wird, trägt auch die richtige Beleuchtung zum Gemütlichkeitsfaktor bei. Dabei sprechen wir nicht von der Hauptbeleuchtung, sondern eher von dezenten Lichtquellen, mit denen Sie eine für Sie passende Lichtintensität einstellen können. Mit schönen Nachttischlampen sorgen Sie für ein angenehmes Lichtverhältnis, um in Ruhe Ihren Lieblingskrimi zu lesen oder sich mit Ihrem Liebling über den Alltag auszutauschen. Besonders zu empfehlen sind indirekte Lichtquellen, die hinter dem Bett oder unter der Kommode zum Vorschein kommen. Diese unterstützen eine harmonische Atmosphäre und laden zum Entspannen ein.


SCHLAFZIMMER EINRICHTEN: BILDER & WANDDEKO

Bringen Sie mit Wanddeko und Bildern persönlichen Charme in Ihr Schlafzimmer - so schläft es sich gleich viel besser! Für welche Farbe Sie sich entscheiden, sollten Sie von Ihrer Einrichtung und deren Farbgestaltung abhängig machen. Grundsätzlich können wir festhalten, dass Bilderrahmen aus Holz oder in Schwarz, Weiß und Grau immer passen und sich fabelhaft in jede Einrichtung integrieren. Bleibt nur noch die Frage nach der Anordnung. Sie können Ihre Bilder kreuz und quer anordnen und so eine lebendige Atmosphäre schaffen. Hängen Sie die Bilder geordnet auf, strahlt das Ruhe aus und sorgt für ein entspanntes Raumklima.


SCHLAFZIMMER EINRICHTEN: VORHÄNGE & JALOUSIEN

Es ist reine Geschmackssache, ob Sie lieber in einem komplett abgedunkelten oder etwas hellerem Raum schlafen. Viele Menschen fühlen sich von Tageslicht beim Schlafen gestört. Auch Wärme hindert uns häufig am Schlafen. Wie oft kommt es vor, dass Sie im Sommer wegen extremer Hitze nicht richtig schlafen können? Außenjalousien, Verdunklungsrollos und Vorhänge können hierbei helfen, Helligkeit und Wärme effektiv entgegenzuwirken.


WOHNACCESSOIRES FÜR IHR SCHLAFZIMMER


SCHLAFZIMMER EINRICHTEN: FENG SHUI

Das Schlafzimmer nach Feng Shui einzurichten ist sehr beliebt, da durch diesen Stil besonders viel Ruhe und ein positives Ambiente geschaffen wird. Nach Feng Shui sollte das Bett an der Wand stehen und die Tür vom Bett aus sichtbar sein. Durch das Befolgen dieser zwei Kriterien werden die Aspekte Geborgenheit und Sicherheit erfüllt. Dabei sollte allerdings beachtet werden, dass das Bett nicht an einer Wand steht, in der sich Wasserleitungen befinden - das könnte die nächtliche Ruhe stören. Auch das Anbringen von Regalen über dem Kopfende ist nach Feng Shui nicht zu empfehlen, da eine solche Konstruktion im Unterbewusstsein Angst auslöst. Zudem sollten Sie Ihr Schlafzimmer nicht mit Spiegel ausstatten, da sonst eine unruhige Stimmung geschaffen wird. Sie haben Elektrogeräte in Ihrem Schlafzimmer? Diese sollten Sie verbannen oder über Nacht abschalten.



Richten Sie Ihr Schlafzimmer nach Ihren persönlichen Vorlieben ein und machen Sie es sich so richtig gemütlich. Ein bequemes Bett, kuschelige Decken und Kissen laden zum Entspannen ein. Flauschige Teppiche sorgen für eine Extraportion Gemütlichkeit. Nichts wie los: Schaffen Sie sich Ihre Ruheoase.


Hier geht's zum Shop
► MODERNE TEPPICHE