Warenkorb 0,00 €

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

benutas Siegel und Zertifikate

Wir bei benuta legen Wert auf moderne Designs und hochwertige sowie nachhaltige Herstellung. Das uns Qualität und Fairness am Herzen liegen, zeigt sich auch an unseren zahlreichen zertifizierten Produkten. In den folgenden Abschnitten bieten wir Ihnen einen Überblick über unsere unterschiedlichen Siegel und Zertifikate. Bei Rückfragen, sei es allgemein oder zu speziellen Produkten, steht Ihnen unser Kundenservice gerne zur Verfügung.
Qualitäts-Siegel
  • Öko-Tex Standard 100

    benuta unterstützt Textiles Vertrauen

    Die Internationale Gemeinschaft für Forschung und Prüfung auf dem Gebiet der Textilökologie (Oeko-Tex) ist weltweit in über 60 Ländern mit neutralen und unabhängigen Prüf- und Forschungsinstituten vertreten. Mit dem Oeko-Tex-Standard haben sie auf Grund eines unabhängigen Prüf- und Zertifizierungssystems für textile Produkte ein vertrauenswürdiges Siegel, welches Ihnen Schadstofffreiheit garantiert. Viele Designerteppiche, darunter auch Esprit Teppiche und viele unserer Kinderteppiche, sind schadstoffgeprüft und tragen das Oeko-Tex-Siegel.

    Mehr erfahren Sie unter www.oeko-tex.com

  • GuT-Siegel

    The GUT-seal heisst schadstofffrei

    Die Gemeinschaft umweltfreundlicher Teppichböden, einer Organisation von Herstellern, vergibt das GuT-Siegel. Danach erhalten Teppiche das Siegel, die schadstofffrei und geruchsneutral sind. Kontrolliert von unabhängigen Instituten, wie dem in Aachen ansässigem Textiles and Flooring Institute (TFI), bürgt das GuT-Siegel für Teppiche ohne problematische Substanzen.

    Mehr erfahren Sie unter gut-ev.de




Fairness-Siegel

  • Care & Fair

    benuta unterstützt Care & Fair

    Seit 1994 engagiert sich Care & Fair – Teppichhandel gegen Kinderarbeit e.V. für die Kinder der Teppichknüpfer in Nepal, Pakistan und Indien, samt deren Familien. Hierzu gehören Schulausbildung, Gesundheitsversorgung sowie Erwachsenenbildung. Mittlerweile arbeitet Care & Fair mit ex- und importierenden Mitgliedern aus über 24 Ländern zusammen, die mit ihren Abgaben und Spenden die Projekte finanzieren. Dazu gehört beispielsweise der niederländische Teppichhersteller Brink & Campman und selbstverständlich auch benuta. Weitere Infos erhalten Sie in unserem Blogbeitrag über Care & Fair.

    Erfahren Sie mehr unter www.care-fair.org

  • Goodweave / Rugmark

    benuta ist sozial verantwortlich

    Seit 2009 ersetzt das GoodWeave Siegel das alte Rugmark Siegel und setzt damit erfolgreich die Ziele der seit 1995 tätigen NGO fort. Durch Zahlung angemessener Löhne an Teppichknüpfer, ausbeuterische Kinderarbeit zu verhindern ist und bleibt dabei der Fokus der Arbeit.

    Diese wird von namenhaften Entwicklungsdiensten wie Brot für die Welt, UNICEF, Misereor, terre des hommes, der Deutschen Gesellschaft für Technische Zusammenarbeit oder aber dem Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung unterstützt und gefördert.

    rugmark, der Vorläufer des Goodweave-Siegels Zudem umfasst das ganzheitliche Konzept auch die Einhaltung menschenwürdiger Arbeitszeiten und Umweltstandards, sichere und hygienische Arbeitsbedingungen sowie die Möglichkeit einer Ausbildung ehemaliger Kinderarbeiter. Um die GoodWeave Standards garantieren zu können, kontrollieren unabhängige Inspektoren unangemeldet und regelmäßig die Produktionsstätten. Viele unserer Wollteppiche entsprechen diesen Standards und tragen das GoodWeave Siegel.

    Mehr erfahren Sie unter www.goodweave.de und Rugmark