Kostenlose Lieferung: aktuell ca. 2-3 Tage | Verlängertes Rückgaberecht: 60 Tage | Hilfe & Kontakt
20% EXTRA auf ALLES sichern!
▸ Jetzt Newsletter abonnieren

Der Layer-Look ist hierzulande auch als Lagenlook bekannt und Dank seiner flexiblen und funktionalen Art schon länger in der Modewelt beliebt. Kein Wunder, dass der raffinierte Trend, verschiedene Textilien kreativ zu verbinden, jetzt auch im Bereich Wohnen Einzug hält. So werden beim Einrichten verschiedene textile Wohnaccessoires, allen voran Teppiche miteinander kombiniert und in „Lagen“ dekorativ übereinander gelegt. Wir haben den wohnlichen Teppich-Trend genauer unter die Lupe genommen und zeigen Ihnen wie einfach der Style gelingt.

Layer Look im Check

Mit dem cleveren Layer-Look können Sie ganz nach Geschmack mehrere Teppiche kombinieren und den Gemütlichkeitsfaktor in Ihrem Zuhause gleich doppelt erhöhen. Das Übereinanderlegen von Teppichen bringt jedoch nicht nur Wohnlichkeit, sondern auch weitere Vorteile mit sich: Der Lagen-Look definiert Wohnflächen und verleiht diesen mehr Struktur inklusive Wow-Effekt. Bei neutraler Einrichtung setzt der Teppich-Trend zusätzliche Farbakzente, fügt sich jedoch auch nahtlos in extravagante Wohnstile ein.



Teppiche übereinander legen: So geht’s!

Neutraler Farbton als Basis

Der Layer-Look kombiniert verschiedene Teppiche miteinander und ist somit perfekt für jedes Farb- und Einrichtungskonzept geeignet. Arrangieren Sie einen gemusterten Teppich auf einem größeren Teppich in Beige oder einem anderen neutralen Farbton, denn dann bleiben Sie flexibel und können diesen nach Lust und Laune mit einem anderen Teppich in neutraler Farbe austauschen.

Komplementärfarben verwenden

Damit der Lagen-Look den versprochenen Wow-Effekt erzielt, ist zu beachten, dass sich die Teppiche in ihrer Farbe voneinander abheben, da sie sonst wie eine große ebenmäßige Fläche wirken. Wenn Komplementärfarben oder Töne aus der gleichen Farbfamilie gewählt werden, lassen sich übereinandergelegte Teppiche besonders harmonisch in die Wohnung integrieren ohne dabei an Wirkung zu verlieren.

Mit Strukturen spielen

Der Mix macht’s - so lautet die Devise beim Teppich-Lagenlook. Achten Sie deshalb nicht nur auf die Farbe des Teppichs, sondern auch auf verschiedene Materialien, Formen und Teppichgrößen. Erst wenn sich die Struktur der Teppiche voneinander abhebt, entsteht ein wirkungsvoller Kontrast. Kombinieren Sie beispielsweise einen coolen Fellteppich mit einem grob gewebten Sisal Teppich - der Materialmix wird Ihrem Zuhause garantiert mehr Lebendigkeit verleihen.

Teppiche kreativ anordnen

Teppiche müssen nicht immer zentral und akkurat übereinander liegen. Es gibt viele verschiedene Anordnungen, die einen individuellen Look erlauben. So können Teppiche nur teilweise übereinander gelegt werden und dadurch verschiedene Wohnbereiche miteinander verbinden. Platzieren Sie Teppiche nach Ihren Bedürfnissen und lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf!

Unser Tipp: Flachgewebe-Teppiche

Das Must-have für den Sommer!

Für den Layer-Look empfehlen wir einen Flachgewebe Teppich, denn damit ist der trendige Lagenlook gelingsicher. Durch den flachen Flor bieten sie die ideale Basis um darauf einen weiteren Teppich zu platzieren und lassen gleichzeitig den darüber liegenden Teppich gut zur Geltung kommen. Flachgewebe-Teppiche bieten zudem den Vorteil, dass sie durch ihre glatte, gewebte Oberfläche leicht zu reinigen sind und somit für nahezu jeden Wohnraum geeignet sind. Entdecken Sie flachgewebte Teppiche, beispielsweise einen trendigen Outdoor Teppich oder einen natürlichen Sisalteppich, in unserem Teppich-Onlineshop und verleihen Sie ihrer Einrichtung einen neuen, modischen Look.


Hier geht's zum Shop

► TEPPICHE ONLINE