Schadstoffe gehören eigentlich fast schon zu unserem Alltag. Ein Abgas-Skandal hier, Schwermetalle im Essen dort - die Medien sind voll davon und wirklich geschockt ist eigentlich kaum einer mehr von solchen Nachrichten. Dabei können die Auswirkungen von Schadstoffen auf unsere Gesundheit verheerend sein.

Wissenswertes über Schadstoffe und wie Sie sie wenigstens bei Teppichen vermeiden können, erfahren Sie in diesem Beitrag.


Schadstofffreie Teppiche von benuta


Was sind überhaupt Schadstoffe?

Ganz allgemein gilt ein Stoff als Schadstoff, wenn er unter bestimmten Voraussetzungen schädlich für Menschen, Tiere, Pflanzen oder auch für ganze Ökosysteme ist. Dabei kann zwischen natürlichen Schadstoffen, wie zum Beispiel Gesteinsstaub oder Pilzgiftstoffen, und künstlichen Schadstoffen, beispielsweise künstlichen Mineralfasern oder Pestiziden, unterschieden werden. Schadstoffe gibt es in allen Formen und Farben - ob organisch oder anorganisch, groß oder klein, alles kann ein Schadstoff sein.


Schadstoffe - Was macht sie so gefährlich?

Die Auswirkungen von Schadstoffen auf die Gesundheit sind sehr unterschiedlich und abhängig von der Aufnahmeart und -intensität sowie natürlich dem Schadstoff selbst. Verhältnismäßig schwache Auswirkungen sind Allergien. Dabei sind vor allem Kinder anfällig, da ihr Immunsystem noch nicht voll ausgebildet ist und sie somit oft deutlich sensibler auf Allergene und Schadstoffe reagieren als Erwachsene.

Schadstoffe, vor allem Hausstaub und die darin lebenden Hausstaubmilben, gelten allerdings auch als Asthma-Auslöser. Die richtige Teppichwahl und Reinigung kann dem aber aktiv gegenwirken. Wichtige Infos dazu finden Sie in unserem Teppich für Allergiker Artikel. Am gravierendsten wirken sich Schadstoffe bei sehr hoher Exposition aus. Bei bestimmten Stoffen kann das zu Lähmungen oder sogar zum Tode führen.


Wie können Sie sich schützen?

 Schadstofffreie Teppiche - für ein sicheres Zuhause

Sich perfekt vor allen Schadstoffen zu schützen, denen Sie im Alltag ausgesetzt sind, ist praktisch unmöglich. Dafür müssten Sie sich schon selbst dauerhaft unter Quarantäne stellen und selbst dann können Schadstoffe noch durch die Nahrung in Ihren Körper gelangen. Wenn Sie aber ein paar Dinge beachten, können Sie wenigstens das von Teppichen ausgehende Risiko minimieren. Ein wichtiger Punkt ist die Reinigung des Teppichs. Doch wie sieht es mit Schadstoffen aus, die in den Teppichfasern selbst enthalten sein könnten?


Kinderteppiche schadstofffrei - Warum ist das so wichtig?

Besonders für Kinder stellen Schadstoffe eine akute Gefahr dar, weshalb Spielzeuge strengsten Kontrollen unterzogen werden. Aber dadurch ist noch lange nicht der Rest vom Kinderzimmer schadstofffrei. Teppiche werden zum Beispiel nicht grundsätzlich streng geprüft, auch nicht Kinderteppiche . Diese werden nicht eindeutig als Spielware angesehen, weshalb die strengen EU-Spielzeugrichtlinien nicht immer greifen. Dabei kommen gerade Kinder intensiv mit Teppichen in Kontakt. Kleinkinder knabbern gerne an allem, was ihnen in die Hände kommt, beim Spielen robbt der Nachwuchs oft stundenlang auf dem Boden und reibt dabei stark an den Teppichfasern - die Liste der Aufnahmemöglichkeiten von Schadstoffen ist also lang. Um so wichtiger ist es darauf zu achten, dass Teppiche in Kinderzimmern schadstofffrei sind.


Schadstofffreie Kinderteppiche von benuta


Kinderteppiche schadstofffrei - Diesen Siegeln können Sie vertrauen

Glücklicherweise gibt es Institutionen, welche Teppiche gründlichst auf Schadstoffe untersuchen und schadstofffreie Teppiche mit ihren Siegeln auszeichnen. Diese Siegel garantieren Ihnen einen vollkommen unbedenklichen Umgang mit den Teppichen und Ihren Kindern einen gefahrlosen Spielspaß. Ihre Gesundheit und die Ihrer Kinder hat für uns bei benuta oberste Priorität. Achten Sie deshalb besonders beim Ausstatten des Kinderzimmers auf schadstofffreie Kinderteppiche. Zwei Siegel und Standards, die unsere Teppiche auszeichnen und auf die Sie sich verlassen können, möchten wir Ihnen jetzt vorstellen.


GUT-Siegel

 Schadstofffreie Teppiche - für ein sicheres Zuhause

Das GUT-Siegel wird von der Gemeinschaft umweltfreundlicher Teppichboden vergeben. Diese wurde 1990 in Aachen von führenden europäischen Teppichherstellern zur stetigen Verbesserung der Umwelt- und Verbraucherfreundlichkeit von textilen Bodenbelägen gegründet. Das GUT-Siegel beschränkt sich nicht nur auf eine umfangreiche Schadstoffprüfung. Zusätzlich garantiert das Siegel die Umweltverträglichkeit der Produktionsverfahren, minmale Emission und Gerüche bei neuen textilen Bodenbelägen und die Wiederverwertung von Altteppichen und Produktionsabfällen. Außerdem stellt GUT eine Liste der Substanzen, die einem Verwendungsverbot unterliegen oder denen ein Grenzwert zugeordnet ist zur Verfügung, welche regelmäßig angepasst und überarbeitet wird.


Oeko-Tex Standard 100

 Schadstofffreie Teppiche - für ein sicheres Zuhause


Der Oeko-Tex Standard 100 gilt für sämtliche textile Roh-, Zwischen- und Endprodukte und sagt aus, dass das Produkt auf insgesamt 100 Schadstoffe getestet und als schadstofffrei befunden wurde. Herausgeber ist die Internationale Gemeinschaft für Forschung und Prüfung auf dem Gebiet der Textilökologie, zu welcher aktuell 15 neutrale Prüf- und Forschungsinstitute in Europa und Japan angehören. Eine Vielzahl unserer Teppiche sind schadstoffgeprüft und tragen das Oeko-Tex-Siegel. Ob der Teppich Ihrer Wahl auch dazu gehört, können Sie aus den Zusatzinformationen auf unserer Produktseite entnehmen.

Das Siegel beschränkt sich auch nicht nur auf die Teppichfasern, sondern schließt sämtliche Produktbestandteile mit ein. Die Prüfkriterien sind dabei weltweit einheitlich, Herstellungsort und Käuferland spielen also keine Rolle. Außerdem sind die Labortests sehr umfassend, da sie sämtliche möglichen Aufnahmewege berücksichtigen. Stichprobenartige Nachprüfung bereits zertifizierter Artikel garantieren, dass die Qualitätsstandards auch nach dem Erhalt des Siegels weiterhin eingehalten wurden. Als letzte Kontrolle können Sie sogar selbst die Gültigkeit des Siegels anhand der Prüfnummer überprüfen.


Schadstofffreie Teppiche - für ein sicheres Zuhause


Das Thema Schadstoffe in Teppichen wird in den Medien nicht so häufig aufgegriffen, daher hoffen wir, dass wir Ihnen die Wichtigkeit dieser Thematik vermitteln konnten. Wenn Sie auf die von uns genannten Siegel und Reinigungstipps achten, können Sie sich sicher sein, dass Ihr Zuhause und das Kinderzimmer ein gutes Stück schadstofffreier sind und Ihre Gesundheit besser geschützt ist.

Hier geht's zum Shop
►Teppiche online