Feng Shui bedeutet übersetzt Wind und Wasser und entspricht einer chinesischen Harmonielehre. Da sich die Umgebung auf unsere Stimmung und unser Wohlbefinden auswirkt, kommt der Einrichtungstrend Feng Shui genau richtig: Denn diese Gestaltungsmethode soll ein harmonisches Wohlbefinden unterstützen und dieses zusätzlich steigern.

Sie möchten Ihr Zuhause nach Feng Shui einrichten und mithilfe von Einrichtungstipps ein behagliches Ambiente schaffen? Dann sollten Sie zuerst einen Blick auf das Bagua werfen. Das Feng Shui Bagua hilft bei der Aufteilung von Räumen. Diese sollten so eingerichtet werden, dass sie sich positiv auf unser Wohlbefinden auswirken.


Feng Shui einrichten mit Bagua


Das Bagua beinhaltet verschiedene Zonen: Karriere, hilfreiche Freunde, Kinder, Partnerschaft / Beziehungen, Ruhm, Reichtum, Familie und Wissen. Durch die Verwendung von bestimmten Farben und der richtigen Platzierung der Möbel können die verschiedenen Bereiche gezielt gestärkt werden.


Feng Shui Tipps zum Einrichten


Das Zuhause nach Feng Shui einrichten bedeutet allerdings nicht, dass Sie auf andere Einrichtungsstile verzichten müssen. Egal, ob modernes Wohnen, Landhaus-Look oder eine Einrichtung im klassischen Stil - Feng Shui kann hervorragend mit verschiedenen Wohnstilen kombiniert werden. Dabei können Sie sich aussuchen, ob Sie Ihre ganze Wohnung oder nur verschiedene Wohnbereiche nach Feng Shui einrichten.


Das Schlafzimmer nach Feng Shui einrichten

Feng Shui ist vor allem im Schlafzimmer von hoher Bedeutung. Das Schlafzimmer ist unsere Ruheoase und unser Rückzugsort, an dem wir entspannen und neue Kraft tanken. Wenn Sie Ihren Schlafbereich nach Feng Shui einrichten möchten, sollten Sie auf dezente und harmonische Farben zurückgreifen. Vor allem Braun-, Beige- und Grüntöne eignen sich laut Feng Shui besonders gut.


schlafzimmer gestalten feng shui


Ein weiterer wichtiger Punkt ist das Bett. Es reicht nicht aus, das Bett einfach an irgendeine Wand zu stellen. Da wir im Bett ins Land der Träume reisen und für eine längere Zeit schlafen, benötigen wir dabei vor allem Sicherheit. Deshalb sollten Sie Ihr Bett so platzieren, dass das Kopfende an der Wand steht und Sie Türen und Fenster im Blick haben. Laut Feng Shui ist es wichtig, dass das Bett nicht zwischen Tür und Fenster steht und auch nicht zwischen zwei gegenüberliegenden Fenstern platziert ist. Außerdem sollten sich in der Wand, an der Ihr Bett steht, keine Wasser- oder Heizungsleitungen befinden, da diese den Schlaf beeinträchtigen können. Das Fußende des Bettes sollte dabei nicht zur Tür zeigen, da die Energieströme (Chi) dadurch geschwächt werden.


feng shui schlafzimmer


Durch die richtige Platzierung wird nicht nur ein Gefühl der Sicherheit vermittelt, es herrscht außerdem eine beruhigende und angenehme Stimmung. Wenn Sie Ihr Schlafzimmer nach Feng Shui einrichten, sollten Sie nur wenige Dekorationsartikel verwenden. Bei diesem Einrichtungstrend ist Ordnung das A und O, weshalb Sie auf geschlossene Möbel zurückgreifen sollten. Außerdem sollten Sie über Ihrem Bett keine schweren Regale oder riesige Bilder aufhängen. Diese können die sichere Atmosphäre beeinflussen. Auch auf Spiegel sollten Sie in Ihrem Schlafbereich verzichten, da diese laut Feng Shui für Unruhe sorgen. Hängen Sie stattdessen hübsche Bilder von Ihnen und Ihren Liebsten auf. Wie wäre es beispielsweise mit einem Foto, auf dem Sie und Ihr Schatz zu sehen sind? Bilder von schönen Momenten mit geliebten Menschen sorgen nicht nur für eine romantische Stimmung, sondern stärken auch das Wohlbefinden - und übrigens auch die Beziehung.

Um eine innere Ruhe zu schaffen, sollte in Ihrem Schlafzimmer kein Fernseher oder andere Elektrogeräte vorhanden sein, und auch Möbel aus Metall sind eher unvorteilhaft. Für eine harmonische Atmosphäre sind Holzmöbel bestens geeignet.


feng shui innere ruhe schaffen


Wohnzimmer nach Feng Shui einrichten

Fangen wir zunächst bei der Farbgestaltung an. Wenn Sie Ihr Wohnzimmer nach Feng Shui einrichten möchten, eignen sich Pastellfarben, Creme- und Weißtöne. Stilvolle Akzente können Sie dann in den Farben Orange, Rot und Gelb setzen. Sie sollten allerdings beachten, was Sie in Ihrem Wohnzimmer hauptsächlich tun möchten. Ist es ein Raum, in dem Sie Unterhaltungen führen und gemütlich essen oder ist es eher ein Ort zum Entspannen? Falls Ihr Wohnzimmer gleichzeitig auch das Esszimmer ist, eignen sich vor allem Rot- und Orangetöne.


Feng Shui Wohnzimmer


Ähnlich wie im Schlafzimmer, sollten Sie das Sofa und die Wohnlandschaft unbedingt an die Wand stellen, sodass Ihr Blick in den Raum fällt. Da sich die Wand hinter Ihnen befindet, werden Sie schnell feststellen, dass Sie sich geborgener und sicherer fühlen. Falls für Sie keine Möglichkeit besteht, das Sofa an die Wand zu stellen, sollten Sie hinter dem Sofa ein Möbelstück oder Dekorationsartikel platzieren. Dadurch erhalten Sie ebenfalls ein sichereres Gefühl. Hierzu eignet sich beispielsweise eine Pflanze oder eine Kommode. Noch mehr Harmonie schaffen Sie mit einem Sofa in U-Form, denn so können Sie mit Ihren Lieben im Halbkreis sitzen. Das sorgt für Nähe und mehr Wohlbefinden bei Ihnen und Ihren Gästen. Denn, anders als bei einem Sofa in L-Form, schließt diese Sitzordnung niemanden aus der gemütlichen Runde aus.

Laut Feng Shui ist es im Wohnzimmer wichtig, dass die Mitte des Raumes frei bleibt. So kann das Chi ungestört fließen, sich ausbreiten und die Bewohner stärken. Damit der Raum nicht zu leer wirkt, eignen sich runde Teppiche für die Mitte, die sich harmonisch in das Gesamtbild integrieren. Dabei ist es wichtig, dass Sie auf bereits verwendete Farben zurückgreifen. Teppiche schaffen - egal bei welchem Einrichtungsstil - eine gemütliche Atmosphäre und werten den gesamten Wohnbereich auf. Aber nicht nur in der Mitte des Raumes eignet sich ein Teppich hervorragend, sondern auch unter dem Couchtisch.


Runde Teppiche - eine Auswahl aus unserem Shop:


Anders als im Schlafzimmer, können Sie in Ihrem Wohnzimmer Spiegel aufhängen. Dadurch wirkt der Raum optisch größer.

Um über genügend Stauraum zu verfügen, bieten sich vor allem Schränke an. Da diese aber die geschaffene Ruhe im Wohnzimmer durch ihre Ecken und Kanten aus dem Gleichgewicht bringen, sollten Sie vor einer Schrankecke eine Pflanze platzieren, um diese optisch abzurunden. Damit die Energieströme leichter durch jeden Raum gleiten können, sollten Sie Blockaden entfernen und die Türen offen lassen. Natürlich ist hier nicht die Rede von der Eingangs- und Badezimmertür. Auch im Eingangsbereich gegenüber der Tür sollte sich kein Spiegel befinden. Dadurch wird das Chi reflektiert.


Das Arbeitszimmer nach Feng Shui einrichten

Unterschätzen Sie nicht die Wirkung des Feng Shui im Arbeitsbereich. Am wichtigsten hierbei ist es, dass Sie eine klare räumliche Trennung zwischen Ihrem Arbeitsbereich und Ihrem Wohnbereich herstellen. Optimal ist ein eigenes Arbeitszimmer. Durch das Verschließen der Tür lassen sich der Arbeitsalltag und das Privatleben deutlich besser auseinanderhalten.

Die Farbwahl kann Ihre Arbeitsweise und Produktivität positiv als auch negativ beeinflussen. Die Farbe Rot steht für Feuer und hat eine stark energetische Wirkung. Neigen Sie zu emotionalen Ausbrüchen oder Hyperaktivität, sollten Sie die Verwendung von Rot unbedingt vermeiden. Greifen Sie stattdessen zu hellen Farben. Blau, die Farbe des Elements Wasser, steht für die Übermittlung von Ideen und für den Erfolg. Fließende Formen in Ihrem Arbeitszimmer unterstützen die Wirkung der Wasserfarbe. Gelb ist ebenso empfehlenswert und hat eine enge Verbindung zum Element Erde. Die Geduld und geistige Energie, die die Farbe Gelb mit sich bringt, erleichtern Ihnen das Arbeiten.

Achten Sie auf die Luft, das Licht und die Temperatur in Ihrem Arbeitszimmer. Regelmäßiges Lüften sorgt für frischen Sauerstoff und vertreibt negative Ideen. Ebenso sollte es in dem Zimmer in dem Sie arbeiten nicht zu warm sein, da Wärme ermüdend wirkt. Bezüglich des Lichts ist Tageslicht zu bevorzugen. Haben Sie kein großes Fenster oder gehen Sie gern früh morgens arbeiten, sollten Sie die Anschaffung einer Tageslichtlampe in Betracht ziehen.

Das A und O für effizientes Feng Shui im Arbeitszimmer ist Ordnung. Besorgen Sie sich geschlossene Schränke, Schubladenelemente und Sideboards. Klare Oberflächen vermeiden Unruhe. Auch Kabelsalat Ihrer Elektrogeräte ist zu vermeiden. Das zentrale Stück Ihres Arbeitszimmers sollte der Schreibtisch sein. Schaffen Sie ein Ordnungssystem und sortieren Sie Stifte & Co. in kleine Behälter ein. Damit Sie abends auch wirklich abschalten können, räumen Sie nach Arbeitsschluss Ihren Schreibtisch auf und halten Sie die Mitte frei. So kann der Feierabend beginnen!

Übrigens: Schreibtische aus Glas sehen zwar schön aus, sorgen nach der asiatischen Lehre allerdings für fehlende Stabilität. Ihre Energie fällt durch die Glasscheibe regelrecht hindurch.

Genauso wie im Wohn- als auch Schlafzimmer sollten Sie im Arbeitszimmer Ihre Möbel nach Feng Shui positionieren. Wenn Sie am Schreibtisch sitzen, sollte Ihr Blick in Richtung Tür gerichtet sein. Je nachdem, ob Sie Rechts- oder Linkshänder sind, sollte sich das Fenster auf der entgegengesetzten Seite befinden. So können Sie Schatten vermeiden. Sitzen Sie mit dem Rücken zu einer Sicherheit bietenden Wand. Damit das Chi ungestört durch den Raum fließen kann, muss dieser in der Mitte frei gehalten werden. Dementsprechend gehören störende Elektrogeräte auch an den Rand des Raumes und wenn möglich weit weg von der aktiv genutzten Arbeitsfläche.

Ihnen klingt das alles zu Steril? Keine Sorge, auch ein nach Feng Shui eingerichtetes Arbeitszimmer kann mit sorgfältig ausgewählten Accessoires optisch sowohl als auch energetisch belebt werden und Kreativität fördern. Frische Blumen und Topfpflanzen sind nicht nur schön anzusehen, sondern wirken Schadstoffen entgegen und sorgen für die nötige Zufuhr an Sauerstoff. Stilvolle Schreibutensilien sorgen für ein angenehmes Ambiente und eine Extraportion Motivation. Nur bei Kalendern und Uhren heißt es aufpassen - diese vermitteln ein Druckgefühl, welches Sie unbedingt vermeiden sollten.


Feng Shui im Garten

Wie in anderen Wohn- und Lebensbereichen, findet sich die Wirkung des Feng Shui auch in Ihrem Garten wieder. Erfüllen Sie Ihren Garten mit Harmonie und sorgen für Ihre persönliche seelische Ausgeglichenheit.

Angefangen bei der Bepflanzung Ihres Gartens, ist es wichtig, auf das Kräftegleichgewicht zu achten. Dunkelblättrige Pflanzen und wild wuchernde Büsche sorgen für die Wirkung des Yin. Um dem mit der Kraft des Yang entgegenzuwirken und etwas Ruhe in Ihren Wohlfühlort zu bringen, ist es ratsam, auch hellblättrige Pflanzen zu integrieren. Auch weniger bepflanzte Areale und zurückgeschnittene Büsche können helfen, sich nicht im eigenen Garten eingeengt zu fühlen und die Balance zwischen Licht und Schatten zu bewahren.

Ein Garten sollte ein Ort der Natur sein. Versuchen Sie sich bis auf die Garteneinrichtung von materiellen Dingen zu lösen und Ihren Geist zu entschleunigen. Der Ursprung Ihres Seins ist hier die Quelle des Chi. Daran angelehnt sollte Ihre Garteneinrichtung aus möglichst natürlichen Gegenständen und Materialien bestehen, wie Holzelementen und Steinen als Energiespeicher, oder auch Metallelementen. Kunststoffe und Plastik sollten Sie möglichst vermeiden. Gleiches gilt für künstliche Dünger und Pflanzenschutzmittel. Auf diese Weise verlieren Sie nicht den Sinn für das ursprüngliche in der Natur und im Feng Shui.

Das Feng Shui Bagua kennen wir bereits aus der Raumplanung, jedoch ist es ebenso gut auf Ihren Garten anwendbar. Die Lehre der fünf Elemente Feuer, Erde, Metall, Wasser und Holz ist wunderbar mit der Gartengestaltung kombinierbar. Achten Sie bei der Bereichsaufteilung auch auf die verschiedenen Himmelsrichtungen, um die Energieströme der Sonne perfekt nach den Tageszeiten auszurichten.


Feng Shui einrichten mit Bagua


Auf der Südseite Ihres Gartens gestalten Sie den Bereich des Ruhmes. Hier dürfen Sie sich selbst zum Ausdruck bringen und Energie nach außen ausstrahlen. Scheuen Sie sich nicht vor leuchtenden Farben in kräftigen Blüten und bunten Blättern.

Sie möchten einen Nutzgarten anlegen, eigenes Obst und Gemüse anbauen? Hierfür eignet sich der Bereich Reichtum im Süd-Osten Ihres Gartens, verbunden mit dem Element Holz. Auch Wasserelemente lassen sich im Feng Shui hier mit Wohlstand verbinden.

Platz für die Familie - richten Sie im Osten einen gemeinsamen Bereich für alle ein, in dem harmonisch zusammen gegessen, geplaudert und gelacht werden kann. Das Element Holz ist hier vorherrschend und kann wunderbar in einem Tisch oder Sitzgelegenheiten aus Holz vereint werden. Auch ein kleiner Kamin eignet sich hier zum gemütlich familiären Beisammensein, und spendet sowohl Wärme als auch wertvolles Chi.

Im Norden Ihres Gartens in den Bereichen Karriere und Wissen geht es wieder ganz um Sie. Schaffen Sie einen Ort des Rückzugs und der Entspannung. Mit Rot- und Brauntönen bei der Wahl einer Bank oder Hängematte schaffen Sie Ihre persönliche Idylle nach Feng Shui Art. Neben dem Erdelement, spielt auch das Wasser für Ihre Karriere eine große Rolle. Stille Gewässer, wie Teiche, können Ihnen beruflichen Stress nehmen. Mit der Bewegung eines fließenden Gewässers jedoch, können Sie Ihren beruflichen Erfolg sogar antreiben.

Der Bereich “Hilfreiche Freunde” sollte im Nord-Westen Ihres Gartens angelegt werden. Die Beziehung zu Mitmenschen sowie gegenseitige Unterstützung findet hier besondere Bedeutung. Gemäß dem Metallelement bieten sich hier Skulpturen und andere Kunstobjekte an. Den Ausgleich zu kalten und harten Formen schaffen Sie hier hervorragend mit immergrünen Pflanzen.

Ihre Kinder - im Westen sollten auch sie einen eigenen Bereich erhalten, zum kreativ sein, austoben und spielen. Machen Sie Ihren liebsten eine Freude mit einer Schaukel, einem Spielhäuschen oder Sandkasten. Glückliche Kinder haben dabei einen direkten Einfluss auf Ihr eigenes Wohlbefinden und das harmonische Zusammenleben.

Zu guter Letzt vergessen Sie nicht sich selbst und Ihre bessere Hälfte. Schaffen Sie eine romantische Oase der Zweisamkeit. Eine schwingende Hollywood-Schaukel umgeben von rankenden Rosen oder blühenden Baumästen lassen Schmetterlinge wieder neu aufleben. Auch hier sorgen Sie mit natürlichen Farben des Erdelements für die Balance zwischen Yin und Yang.

Ihr Garten - Ihr idyllischer Wohlfühlort als Quelle des Glücks und der Freude gelingt, wenn Sie die verschiedenen Bereiche harmonisch aufeinander abstimmen, und stets die Balance der Kräfte des Feng Shuis herstellen. So wird Tai Chi nicht nur zum Zentrum Ihres Gartens, sondern auch zum Zentrum Ihrer Seele.

Mit Feng Shui können Sie einzelne Lebensbereiche verstärken und somit Ihr Wohlbefinden fördern. Schaffen Sie sich Wohnbereiche, in denen Sie sich wohlfühlen.

Hier geht's zum Shop
►Teppich Onlineshop